Kategorien
Allgemein

Heikes Lesungen

Nächste Lesung: am 25.4.2022 um 19:00 Uhr im Marie15, Nürnberg, Marienstr. 15

Heike Mierzwa, geb. 1964 bei Berlin, schreibt Kurzgeschichten. Darin hat sie ihr Medium gefunden, die Dinge auf den Punkt zu bringen.
Es sind meist wahre Geschichten und doch oft so skurril, dass sich die Autorin freut, dass die Wirklichkeit mit Steilvorlagen nicht hinter dem Berg hält.
Der Tod ist ebenso Thema wie die kurzlebige Mode und das höchst gefährliche Fahrrad fahren in der Stadt. Auch geht sie der Frage nach, wie man als einfacher Mensch jenseits des Rampenlichtes sichtbar werden kann. Ernste Themen werden mit viel Humor gewürzt, damit den Hörerinnen und Hörern das Lachen nicht abhandenkommt.

Neueste Geschichte geschrieben am 6.4.22 mit dem Titel „Die Infantilisierung der Gesellschaft“

Am 1.6.2022 um 19 Uhr halte ich in der Christengemeinschaft Nürnberg, Krelingstr. 26 einen Vortrag über die Sängerin und Begründerin der Schule der Stimmenthüllung: Valborg Werbeck-Svärdström